Deutsche/German Benutzer/User ClearLinux

Hallo
Ich bin Jürgen und suche hier im Forum jemanden der mit mir auf deutsch seine Kenntnisse hier austauscht.

I am looking for users who speak German to exchange experiences in German

Moin Moin :smiley:

Was sind Deine Fragen ?

Hallo schön das hier jemand deutsch kann habe clear linux installiert läuft auch ganz gut aber es gibt so ein paar Probleme wo ich nicht weiter komme.
Bin leider im englischen nicht ganz so fit aber bin auch kein Programmierer.
Ich habe mir das clear für meine Bedürfnisse Hergerichtet aber es läuft nicht so wie ich es mir vorstelle.
Wollte vom Windows weg geht auch. Aber ich möchte Linux Clear nutzen weil es an sich gut auf meinem Rechner läuft und ich wollte das Freecad hier nutzen auf dieser Distro aber das will nicht so richtig laufen.
Auch habe ich Xfce installiert möchte das ebenfalls nutzen, aber da funktionieren manchen Befehle nicht die in der gnome umgebung wiederum gehen.
Naja eigentlich eine Menge was zu lösen wäre auch ist im Forum garnicht so viel los was mir weiter hilft, bisschen wenig an Infos. Also wie hier das so funktioniert da komme ich schon klar aber einfache eine rpm so installieren oder eine tar klappt nicht so richtig.

Für Freecad damit ich das richtig nutzen kann fehlen ein paar Dateien.
Damit das geht müsste ich Pivy installieren klappt nur nicht weil das cmake klappt nicht bin da auch nicht fit dafür.


Vielleicht mache ich auch nur was falsch. Mit dem pivy im Freecad kann man dann Programmmodule im Freecad installieren um die Funktionalität zu erhöhen .

War jetzt ein bisschen viel also eine menge Baustellen schon beim Xfce weil auch wenn man da arbeitet die Einstellungen nicht das haben was gnome hat und Kde wollte ich nicht weil das zu viel ist. Weil für CAD braucht der Rechner viel Rechenleistung die ich für CAD haben wollte. Wenn ich zum beispiel gnome-control-center starten will das stürzt auch immer ab im Xfce
und man kann die Einstellungen nicht vernünftig machen muss dann immer in Gnome dafür wechseln. Da ich aus der Konstruktion komme wollte ich ein Windows 10 freies System verwenden aber das ist schon schwierig.

Würde mich freuen wenn Du mir weiter helfen könntest bei einigen fragen.

Grüße Jürgen
war schon sehr viel für den Anfang!!!

PS: Freecad aus dem bundle maker-cnc Paket nicht Flatpak

Es könnte eine gute Idee sein, eine eigene Kategorie für deutsche threads im Forum zu haben. :wink:

RPM
rpm2cpio ./*.rpm | (cd / ; sudo cpio -idv)

TAR
tar -xf tor*.xz

CMAKE
sudo swupd bundle-add linux-dev

Tip: Bleibe bei GNOME, das ist zumindest als “default” supported. Viele Dinge in CL lassen sich mit der Arch Doku lösen da es sich hier ja mehr um ein pures Linux handelt.

Deine Idee finde ich gut. Sollte man in die Wunschliste bringen oder?

Grüße Jürgen

Ich danke für deine schnelle info ich werde das mal probieren.
Für was nutzt Ihr Clearlinux.

Grüße Jürgen

Für alles, Notebook, Server, VM … :slight_smile:

Ich habe hier mal eine Anfrage gesendet.

es Grüßt alle Jürgen

1 Like

zum Gnome, bei xfce konnte ich das (Wisker) Menu ( beide) mit menulibre was ich nach installiert habe verändern unter gnome bin ich da nicht so fündig geworden.
Grund ist weil ich verwende wegen dem CAD einen 42 Zoll Fernseher der 4 K kann und die Grafikkarte kann das auch. Hintergrund ist einfach weil ich damit besser Arbeiten kann. und der war preiswerter als mancher 31 Zoll Pc Bildschirm.
Man kann auch noch einen zweiten 27 Zoll dran machen, das den brauche ich da aber garnicht mehr. Bei Gome wollte ich das Awendungsmenu nach oben rechts haben und nicht links aber das hat noch nicht geklappt. und bei Xfce hat das eben sofort funktioniert.


  1. rpm2cpio ; installiert die danach folgende *.rpm

  2. dafür gehst du in das root Verzeichnis mit : cd /

  3. sudo cpio -idv ; was soll dieser Befehl dann kopieren und wohin

  4. oder ist alles in einer Befehlszeile

ich hoffe die Frage ist richtig gestellt.

Grüße Jürgen


dann noch mal folgendes ich hatte opera installiert nach der Anleitung hier hat auch geklappt die fragen aber nach diesem Key der dann während der Installation abgefragt wird wie ist das hier gelöst.

Du kannst den GNOME Desktop mit Extensions anpassen, z.B. das hier:

Install Dash to Dock extension

git clone https://github.com/micheleg/dash-to-dock.git

cd dash*

make

make install

reboot

Dann mit dem Tweaks app die Extension konfigurieren. Das sind eigentlich alles Linux Grundlagen, hol Dir mal ein gutes dickes Linux Buch :smiley:

Ich habe zwei dicke Bücher mit allen Befehlen und so leider geht keines auf die Desktop einstellungen ein von Rheinwerk. Bin schon für Bücher neben dem PC aber es steht auch nicht alles so drin das es für jeder Distro gilt.
Linux für Einsteiger und Linux Kommandoreferenz

Und bei Gnome habe ich ja gesagt das ich fasst alles mit Xfce gemacht habe,und das ich deshalb die Extensions von Gnome auch nicht benutzt habe wozu auch war ja Xfce.
Ich kann schon Programme entpacken Dateien dahin wo sie hingehören ablegen und Installieren. Nur geht es hier halt mit den Bundle etwas anders. Das mit dnf install *.rpm funktioniert meistens so nicht und oft wird nach dem Key gefragt, wenn der Key vorhanden ist klappt auch die Installation aber eben nicht überall und bei jeder *.rpm Datei.
Ich habe immer die rpm von Fedora oder Opensuse versucht. Die Pakete haben auch öfters funktioniert nur halt nicht immer. Mit den Tar Paketen klappt eine Installation auch nicht immer. Weil meistens irgend eine Datei, welche nicht in diesem Paket ist auch noch benötigt wird. Dann geht die Sucherei im Netz los nach der bestimmten Datei los und manchmal findet man auch eventuell keine im Netz.

Ich will hier keinen nerven, in meine Bekanntenkreis nutzt keiner Linux deshalb suche ich hier nach Antworten.
Aber trotzdem alles gut
Keiner ist Perfekt

Grüße Jürgen

PS: bist Du Programmierer 0xA1B2